LOFERTAL
ZUR ONLINE-BUCHUNG MIT PREISVORTEILBUCHEN ZIMMER ANFRAGEANFRAGEN

Unsere Erlebnisse - Für Sie zusammengestellt

Wir verstehen uns als Gastgeber und möchten, dass Ihr Urlaub zu einem besonderen Erlebnis wird. Als Skilehrer, Bergsteiger, Kletterer, Bergretter, Schauspieler und Trachtler fühlen wir uns fest mit Reit im Winkl verbunden. Diese Verbindung und unser Gespür für besondere Momente möchten wir mit Ihnen teilen. In unserer "Bucket List" finden Sie jede Woche ein neues Highlight - kleine Erlebnisse oder große Momente - in und um Reit im Winkl, die unseren Ort zu etwas Besonderem machen. Lassen Sie sich von unseren Erlebnissen inspirieren. Viel Spaß beim Erkunden unserer Reit im Winkl "Must Dos".

Die Rosen in Reit im Winkl bewundern

Reit im Winkl und die malerische Natur rund um unseren Ort sind weithin bekannt - was jedoch vielen Gästen erst vor Ort auffällt ist die Blumenpracht, die viele Häuser und Geschäfte schmückt. Das hat Tradition bei uns im Ort - schließlich möchten wir, dass sich unsere Gäste wirklich willkommen fühlen. Auch das Gästehaus Ranker erstrahlt im Sommer - der Rosenstock reicht mittlerweile bis über das erste Stockwerk - Ergebnis jahrzehntelanger Pflege. Bei einem gemütlichen Sommerspaziergang entdeckt man auf diese Weise immer wieder neue Blumenarrangements und Blütenkunstwerke. Da kann man die Seele baumeln lassen.

Sich der Hill Climb Challenge stellen

Rund um Reit im Winkl gibt es unzählige Mountainbike Strecken - und einige echt fiese Anstiege. Steil, steiler, wer hier nur kurz den Flow verliert muss schieben. Umso glücklicher ist man oben, wenn man die Challenge bestanden hat. Zu den bekanntesten Gradmessern für Mountainbike Cracks zählen der Kanonenpass in Ruhpolding, sowie der Gipfelanstieg zur Steinplatte über den Südhang. Hoher Puls und Glückshormone garantiert!

Die Welt aus der Vertikalen betrachten

Manches Mal muss man über sich hinauswachsen - beim Klettern gilt das sogar wortwörtlich. Rund um Reit im Winkl gibt es zahlreiche Klettergebiete und Hotspots. Reit im Winkl wird immer mehr zum Eldorado des Kletterns. Das berühmte Kaisergebirge mit legendären alpinen Klassikern ist nur 20 Minuten entfernt, ebenso das Klettergebiet rund um die Reiter Alm. Auch Klettergärten mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden befindet sich in unmittelbarer Nähe. Jetzt muss man sich nur noch in die Vertikale wagen - neue Perspektiven garantiert.

Winterliche Gefühle im Sommer

Gerade legt sich der Sommer so richtig ins Zeug. Hoch Sonya beschert uns warme Temperaturen und 12 Stunden Sonnenschein pro Tag. Klar, dass wir jede freie Minute draußen unterwegs sind und die Bewegung an der frischen Luft genießen. Und dennoch schweift der Blick hinüber zu den schneebedeckten Bergen der Tauern, der Venedigergruppe und wir bekommen diese gewisse Kribbeln in den Zehen. Da blickt man zurück auf den vergangenen Winter und die vielen Abfahrten im endless Pow! Und man freut sich auf den nächsten Winter. Dazwischen: Ein traumhafter Sommer mit ganz viel Zeit für besondere Erlebnisse und Abenteuer. Wie zum Beispiel die Mountainbike Tour zur Eggenalm, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Mehr Erfahren

(Wald)Baden

Ankommen, sich geborgen fühlen und über den Dingen stehen. Das Bad in der Natur ist wohltuend für Geist und Körper. Es lohnt sich und wenn auch nur für 5 Minuten einen ruhigen Ort aufzusuchen und zuzuhören. Die sanften Laute der Bäume im Wind, das ruhige Plätschern eines Gebirgsbachs, das mächtige Tosen der Wasserfälle nach einem sommerlichen Regenschauer. Es gibt in und um Reit im Winkl so viele ruhige Orte und Plätze, die zur inneren Einkehr einladen. Die Sinne werden schärfer, man spürt die Wärme der Sonne, wie sie den Körper wärmt. Und ohne es zu bemerken ist man angekommen. Bei sich, hier im Urlaub in Reit im Winkl. Und stürzt sich mit Freude in das nächste Abenteuer und besucht neue Orte - auch Orte der Begegnungen wie die berühmten Reit im Winkler Feste. Fünf Minuten im Wald können Einiges bewirken.

Klettersteig im Morgengrauen

Der Reit im Winkl Klettersteig am Hausbach ist für sich genommen schon ein besonderes Erlebnis. Zu Fuß benötigen Sie vom Haus Ranker keine zehn Minuten bis zum Einstieg und können Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Durch die unmittelbare Nähe zum Ort können geübte Kletterer den Steig auch schon im Morgengrauen durchklettern. Es hat etwas Magisches, wenn man mit den ersten Sonnenstrahlen den Ausstieg erreicht und die Morgensonne Reit im Winkl in ein warmes Licht taucht. Genießen Sie die morgendliche Ruhe, bevor es zum Frühstück wieder hinab ins Tal geht.

Sonnenuntergang im Dreiseengebiet

Das Dreiseengebiet zwischen Seegatterl und Ruhpolding ist einer dieser ganz besonderen Orte. Wer das Gebiet zum ersten Mal betritt fühlt sich sofort an Kanada erinnert. Seen, Flüsse, Wälder und schroffe Berghänge soweit das Auge reicht. Einige Gipfel und Plätze sind ideal, um den Sonnenuntergang zu genießen. Wir haben einen dieser Plätze besucht.

Baden im Taubensee

Die Grenze zwischen Bayern und Tirol verläuft nicht nur über Berge und Gipfel, sondern auch mitten durch Taubensee. Über den Reit im Winkler Ortsteil Birnbach oder von Kössen aus kann in wenigen Stunden bis zum Bergsee wandern. Kälteresistente Schwimmer - und Solche, die es werden wollen - steigen mutig in das eiskalte Wasser. Zum Glück wird es beim Wandern hinterher wieder warm. Ein unvergessliches und erfrischendes Erlebnis.

Sundowner am Chiemsee

Lauer Sommerabend, perfektes Badewetter und die Magie des Augenblicks. Der Moment, wenn die Sonne am Abend hinter Herrenchiemsee im Bayrischen Meer untergeht, ist atemberaubend schön. Am Ufer gibt es genügend einsam Strände und Plätze, um diesen Moment ganz in Stille genießen zu können. Oder man taucht ein und gönnt sich am Steg der Sundowner Bar in der Feldwies ein kühles Getränk zum Sonnenuntergang.